Partner

Um anwendungsnahe Ergebnisse erzielen zu können, bestand das Projektkonsortium aus einer Partnergemeinschaft aus Entwicklern und Anwendern. Damit war gewährleistet, dass die entwickelten Lösungen einer praktischen Erprobung unterzogen werden konnten, mit dem Ziel, in einem iterativen Prozess praxisnahe Konzepte für den Einsatz in die industriellen Fertigungsprozesse zu entwickeln.

Koordinator des Verbundprojektes war die Neue Materialien Bayreuth GmbH.

Neue Materialien Bayreuth GmbHNeue Materialien Bayreuth GmbH, Bayreuth

Audi AGAUDI AG, Ingolstadt

Daimler AGDaimler AG, Stuttgart

Fraunhofer-Institut
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU, Chemnitz

preccon Robotics GmbHpreccon Robotics GmbH, Bayreuth

SCHULER SMG GmbH & Co. KGSCHULER SMG GmbH & Co. KG, Waghäusel

SMS Elotherm GmbHSMS Elotherm GmbH, Remscheid

ThyssenKrupp Steel Europe AGThyssenKrupp Steel Europe AG, Duisburg